Knuth Seim

.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

zu den Bildern der Installation

.

.

.

großer kopf

großer kopf

gefesselter krieger

.

.

CV
1961 geboren in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz),
1979 Abitur,
1979-81 Grundwehrdienst,
1981-83 Lehre und Tätigkeit als Steinmetz an der Semper-Oper in Dresden,
1983-88 Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin- Weißensee
bei E. Bachmann, K.-H. Schamal und B. Schönfelder,
bis 1997 Atelier in Berlin- Mitte,
1997- 2003 Wohnen und Werkstatt in Liepe/ Havelland,
seit 2003 Wohnen und Werkstatt in Garlitz/ Havelland,
seit 1987 verheiratet, 3 Kinder.

EINZELAUSSTELLUNGEN
1991 Galerie am Scheunenviertel, Berlin,
1992 Mühlen-Galerie, Berlin, Sophien- Edition, Berlin,
1993 Sophien- Edition, Berlin,
1994 Rathaus Berlin- Treptow, Galerie Hartwich, Saßnitz;
1997 Galerie Rosenkranz, Chemnitz,
1998 Sperlgalerie, Potsdam.

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNG
1987 Ausstellungszentrum am Fernsehturm, Berlin,
1990/91 Kunstmesse I und II, Berlin, „Zweitakt”, AZ am Fernsehturm, Berlin,
1992 „Farbe in der Plastik”, Akademie-Galerie, Berlin,
1995 Berliner Stadtbibliothek, Kunstverein Künzelsau,
1999 „Reliquie Mensch”, Berlin, Amsterdam, Münster, Hannover;
Eckernförde, Havelländische Künstler.
2005 „Künstler im Havelland”, Rathenow
2007 „Hochsprung : Eins”, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz
2008 Galerie „Le Pignon”, Grootschermer, Holland

SYMPOSIEN
1992 „Über alle Grenzen” Berlin, Alexanderplatz,
1993 „Über alle Grenzen II” Berlin, Frankfurter Allee,
„L`Academie du Chateau 1993″, Schloss Neuhardenberg,
1994 Internationales Bildhauersymposium Dakar/ Senegal,
Uckermärkisches Holzsymposium, Schönfeld,
1995 „Expeditionen”, Internationales Bildhauersymposium Kap Arkona,
1996/97 Schneeskulpturenfestival Kiruna/Schweden, 1. Preis 1997.
2007 Havelländisches Künstlersymposium Premnitz
seit 1998 Gestaltung von Skulpturen und Objekten aus Holz im Außenraum,
insbesondere Spielplätze, Schulhöfe und öffentliche Anlagen.

ÖFFENTLICHER RAUM
2009 Skulpturengruppe “Die Havel” , Bronze
Schloss Ribbeck/ Havelland

.